Link verschicken   Drucken
 

Sprache

Bei uns in der Einrichtung legen wir besonderen Wert auf die Sprachentwicklung, da sie ein komplexer und sehr individueller Prozess ist, der von biologischen und geistigen Voraussetzungen sowie von äußeren Lebensbedingungen beeinflusst wird.

Kinder benutzen jede Bildungs- und Lernsituation, um ihre Kommunikationsfähigkeit und Sprachkompetenz zu entwickeln. Das Hören und Zuhören ist eine wichtige Grundlage für die Sprachentwicklung und Voraussetzung, um Lesen und Schreiben zu lernen. Durch Bilderbücher, Lieder, Reime, freies Erzählen, usw. werden die Kinder zum genauen Zuhören und Sprechen animiert.

 

Handpuppe Ilselotte

Des Weiteren lernen die Kinder im Spiel, eine Situation zu erfassen, sich auf den Spielpartner einzustellen, ihm zuzuhören und sich in der Situation angemessen sprachlich auszudrücken. Mit Hilfe von unterschiedlichen Spielen und Aktivitäten (z.B. Turnen, Singen, usw...) lassen sich Artikulation, Wortschatz, Wortformen, Begriffsbildung und Satzbau aneignen, differenzieren und erweitern. Durch Sprache und Sprechen stellt das Kind Beziehungen zu anderen Menschen her. Es gibt unterschiedliche Mittel der Kommunikation: z.B. Mimik und Gestik, die Körperhaltung und die Zeichensprache. Im  Alltagsgeschehen sind wir, die Erzieherinnen, den Kindern ein Sprachvorbild.

 

Neben der alltagsintegrierten Sprachförderung, die bei uns jeden Tag stattfindet, gibt es des weiteren auch die vorschulische Sprachförderung. Dafür kommt drei mal in der Woche eine Fachkraft in die Kita, um mit einigen Vorschulkindern, die sprachliche Förderung brauchen, Sprache spielerisch und mit Bewegung zu erlernen. Somit werden die Kinder gut für die Schule vorbereitet und es wird Sprachentwicklungsstörungen entgegen gewirkt. 

 

Auch sind wir seit 2018 "Sprach-Kita". Dafür konnten wir eine weitere zusätzliche Fachkraft für Sprachförderung einstellen, die dem Team bei einzelnen Fragen beratend zur Seite steht. Auch bildet sich die Fachkraft durch Tandem- und Arbeitskreistreffen fort, um dem Team so thematische Inputs zu geben, damit auch das Team sich in den Bereichen "Sprache, Inklusion und Familienarbeit" weiterentwickelt. 

 

Durch diese verschiedenen Angebote begleiten wir die uns anvertrauten Kinder individuell und fördern diese je nach ihren Stärken.